Sonntag, 22. März 2015

MY HEALTY AND BEAUTIFUL LIFE #3

Schon wieder ist eine Woche vorbei. Und ich kann mich nicht beschweren. Das Wetter war super und ich war wieder ganz viel draußen. Von der "partiellen" Sonnenfinsternis habe ich mir zwar mehr erwartet aber da merkt man eben das die Sonnenstrahlen unsere Welt immer noch schön erhellen obwohl der Mond sich vor sie drängt. Im Vergleich im Jahr 1999 habe ich aber diesmal nicht verschlafen und konnte mit der bestimmten Brille das Ereignis anschauen.
Diese Woche habe ich auch eine Zusage für meinen Traumberuf bekommen. Nun kann ich endlich beruhigt sein, denn jetzt weiß ich was ich danach machen werde. Und meine Zukunft steht nicht mehr so offen.
Und nun zeig ich ein paar Mahlzeiten die ich diese Woche so zubereitet hab.


ESSEN


 Eine richtig leckere Low Carb Pizza hab ich diese Woche mal ausgetestet und ich war begeistert. Wird es nun öfters geben. Habt ihr Interesse am Rezept?




                    Griesbrei! Eins meiner Lieblings-frühstücke. Dazu gab es Ananas, Kokosraspeln, ein Stückchen Schokolade und etwas Ahornsirup.  





 Eins meiner Abendessen diese Woche. Tomatensalat mit Schafskäse, Basilikum, Schinken und selbstgemachter Mangoessig.




 Nochmal wurde eine Low Carb Pizza getestest, die auch gut geschmeckt hat aber die andere war einfach ein Tick besser. Obwohl sie am Geschmack mehr an eine Pizza erinnert hat. 




Vollkornnudeln mit Parmesan, frischen Kräutern angebraten im selbstgemachten Bärlauchöl. Dazu Gurkensalat mit Mangoessig. 







Sport

An Sport habe ich weiter an meiner Bauch-Challenge teilgenommen. Langsam wird mein Bauch richtig fest und unter dem "Babyspeck" spüre ich starke Muskeln. 10 Tage habe ich noch, ich bin gespannt was ich noch tut. Ich werde dann berichten. 




Tipps

Für alle die zu wenig trinken oder mehr trinken möchte habe ich einen Tipp der auch mir geholfen hat. Ich stelle mir jeden Tag meistens gut sichtbar zwei volle 1,5l Flaschen hin die am Ende des Tages leer sein müssen. So werde ich immer daran erinnert zu trinken und vergesse es nicht mehr. Wenn ich Sport mache trinke ich meistens sogar noch mehr. Kaum zu glauben den früher war schon 1l pro Tag eine echte Seltenheit. Aber trinken ist echt wichtig, vor allem Wasser! 
Ab und zu brauche ich aber auch mal einen ungesüßten Tee oder einen selbstgemachten Smoothie wenn ich das Wasser echt nicht mehr sehen kann. 


Wenn ich früher zum shoppen gegangen bin, konnte ich es nicht wahrhaben das ich eben nun schon bei der Abteilung XL/42 schauen muss. Deswegen habe ich mir meist Klamotten rausgesucht auf denen wenigstens auf dem Etikett 38 oder 40 draufsteht. Natürlich war es dann jedes mal verletzend und ein Schock das es einfach nicht gepasst hat und viel zu eng war. Dabei sagt diese Nummer überhaupt nichts aus, je nach Marke, Schnitt und Stoff kann die Größe variieren. Das wichtigste ist doch das es an einem gut auszieht und man sich in dem Teil wohlfühlt. Was bringt mir ein Oberteil auf dem zwar S drauf steht es aber aussieht wie eine Presswurst oder wenn die Hose gerade noch mit Mühe zugeht und man froh ist wenn man das enge Teil am Ende des Tages wieder ausziehen kann. Nur wegen dieser Zahl hat man nicht gleichzeitig auch diesen Körper dazu. Leider! Wenn mir ein Teil gefällt nehme ich es meist in drei verschiedenen Größen mit und nehme dann das, abhängig davon welche Größe draufsteht, einfach das was am Besten an mir aussieht. 


Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche & noch einen tollen Sonntag :)


Kommentare:

  1. Ein schöner Post! Ich liege momentan leider immer noch flach, sonst würde ich mich auch mal wieder ein bisschen mehr meiner Figur widmen, aber ich fürchte, ich muss noch warten, bis endlich mal eine Besserung meiner Gesundheit eintritt -.-
    Das Essen sieht wirklich super lecker aus und mich würde das Rezept zu der Low-Carb-Pizza wirklich sehr interessieren :)
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich, ich lag dieses Jahr auch schon öfters flach. Echt ärgerlich, gerade in diesen Momenten möchte man am liebsten Sport machen. Gute Besserung :)
      Freut mich, dann zeige ich dir bzw. euch allen bald die beiden Rezepte.

      Löschen
  2. toller Post :)
    Herzlichen Glückwunsch zur Zusage, um welche Ausbildung/welchen Job geht es denn?
    Das Essen sieht total lecker aus :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es handelt sich um die Ausbildung als Heilerziehungspflegerin. Mein absoluter Traumberuf, hätte aber vor einem halben Jahr aber noch nicht gedacht das dieser Beruf mal genau mein Ding ist :)

      Löschen
  3. Das sieht alles sehr sehr lecker aus.:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen