Dienstag, 20. Mai 2014

Mein harter Weg zum Wunschgewicht

Da mich sehr viele Fragen wie ich das mit dem Abnehmen geschafft hab möchte ich nun Mal für alle Interessierten einen ausführlichen Post darüber schreiben.


Wie oft hast du am Tag gegessen?
Früher habe ich meist aus Langeweile gegessen oder vor dem Fernseher noch eine Tüte Chips. Aber seit meiner Abnehmphase gibt es bei mir Drei feste Mahlzeiten am Tag. Morgens, Mittags & Abends. An denen ich mich gehalten hab. Wenn ich richtig Hunger hab trinke ich aber ein Glas Milch, mach mir einen Smoothie oder esse Obst.

Was hast du gegessen?
Morgens: Ich muss sagen ich frühstücke nicht gerne, meist habe ich gleich nach dem aufstehen auch noch kein Hunger. Deswegen gab es erst um 10 Uhr in der Schule Obst (Apfel, Bananne, Mandarinen,...). Am Wochenende machte ich mir dann meist einen  Haferflockenbrei, Volkornbrot mit Frischkäse & Gurken, Joghurt, Low Carb Pfannkuchen, Müsli mit Naturjoghurt und Obst oder Obstsalat. Manchmal habe ich mir aber auch ein Stück Kuchen gegönnt.

Mittags: Zum Mittagessen habe ich alles gegessen was es entweder in der Schulmensa gab oder was zu Hause meine Mutter gekocht hat. Da gab es schon mal einen Döner oder Pommes aber halt nicht jeden Tag.

Abends: Am Abend hieß es keine Kohlenhydrate sondern schauen das man Eiweiß (Eier, Milch, Käse, Fisch, Fleisch, Naturjohurt,..) zu sich nahm. In der Zeit gab es dann viel Spiegeleier oder Rühreier. Aber auch mal nur einen Salat, mal auf griechischer Art, dann mit Thunfisch oder Mais.

Diese Ernährungsuhr hat mich da die ganze Zeit begleitet. Mehr Infos findet ihr Hier!


Was machst du wenn du auf einem Geburtstag oder einem anderen Fest eingeladen bist?
Da gehe ich auf jeden Fall hin, wenn ich Zeit hab. Wenn die Feier am Mittag oder Morgens ist war das gar kein Problem und ich habe alles gegessen, was auch die anderen zu sich nahmen. Da gab es dann halt auch mal ein Eis zum Nachtisch oder helles Brot. Auf den Festen Abends habe ich dann aber wieder eher drauf geachtet was ich esse. Fleisch hat viel Eiweiß und deswegen konnte ich es bedenkenlos essen, nur wenn es einen Semmel oder andere Kohlenhydrate dazu gab habe ich es weggelassen oder nur einen kleinen Löffel drauf getan. Salat ging immer aber wenn ihr einmal in der Woche Abends etwas kohlenhydratreiches isst, werdet ihr nicht gleich 2kg schwerer, glaubt´s mir.

Was machst du wenn du Heißhunger hast?
Da habe ich in den paar Jahren so meine Tricks gefunden dir mir helfen.
1. Wasser trinken
2. ein Glas Milch trinken (einmal in der Woche erlaub ich mir einen Kaba)
3. Zähne putzen
4. Kaugummi kauen
5. Smoothie selber machen - einfach magere Milch mit Obst mixen. Schmeckt super und macht extrem satt.
Einmal in der Woche sollter ihr euch aber schon mal was gönnen & wenn ihr Lust auf Schokolade habt, dann isst sie. Tipp: Am besten ist Zartbitter Schokolade, sie hat weniger Kalorien und man möchte nicht so viel davon essen.
6. Gemüse oder Obst
7. Ablenkung
8. selbstgemachten Tee mit Ingwerscheiben und Minze trinken

Wie oft treibst du Sport?
Also ich habe ja öfters eine Pause gemacht aber bei jedem Neustart habe ich meist erst nach einem Monat mit dem Sport angefangen. Ich habe mal gelesen man sollte sich erst mal nur auf eins konzentrieren (bei mir gesunde Ernährung) und nach einem Monat gewöhnt man sich daran & auch der Körper. Dabei wird man nicht so schnell rückfällig und es stimmt wirklich. Als ich einmal gleich mit allem starten wollte hielt ich meine Umstellung nur für kurze Zeit. - Am Anfang bin ich nur nach jeder Mahlzeit 5 Minuten rumgelaufen mehr nicht. Tipp: Mit Cynthia Diät anfangen! 

Was für Sport machst du?
Ganz am Anfang habe ich ehrlich gesagt noch viel Sport gemacht. Ich hatte mehr Zeit & habe mich zusätzlich im Volleyball angemeldet. Da habe ich dann mindestens eine Stunde Sport am Tag gemacht und das jeden Tag.
Ich weiß nicht mehr wie ich das damals geschafft hab. Nun bin ich froh wenn ich meine halbe Stunde Shred oder Ripped von Jillian schaffe. Außerdem versuche ich so viel wie möglich mit dem Fahrrad zu fahren, Schwimmen gehen oder auf einer Party den ganzen Abend tanzen. Einmal in der Woche mache ich aber auch mal nichts. :)

Hat es bis zum Verlust der ersten Kilos lange gedauert?
Die ersten Kilos habe ich ziemlich schnell verloren ich hatte ja auch enormes Übergewicht. Ich weiß nicht mehr wie viel es waren aber ich schätze 5 kg in 2-3 Wochen waren es schon. Dadurch war ich sehr euphorisch und dachte wenn das so weiter geht hab ich ja schon bald mein Wunschgewicht. Nichts war´s. Jedes weitere Kilo geht schwerer runter aber anderseits hat man sein "neues gesundes Leben" schon so im Kopf das alles fast automatisch geht. Irgendwann schmeckt einem fettiges, ungesundes Zeug auch gar nicht mehr so gut wie damals.
Die letzen Kilos sind auf jeden Fall am schwersten, aber die Arbeit lohnt sich.
Tipp: Wiegt euch nicht all zu oft sondern messt auch mal eure Umfänge, da sieht man oft mehr als an dieser Zahl. Ich wiege & messe mich nur alle 4 Wochen und sehe somit gleich etwa 1kg - 2cm Unterschied und freue mich somit mehr wie wenn ich das ewige Auf und Ab mir anschau. 


Was motiviert mich?
- Auf jeden Fall Vorher/Nachher Bilder. Ich würde euch also raten immer wieder mal Bilder von euch zu machen am Anfang habe ich mir auch ein Bild an den Kühlschrank gehängt. 
- Foren, Blogs bei denen es ums Abnehmen geht & andere über  ihre Erfolge berichten
- Bilder die ich mir immer wieder anschaue, vor allem wenn ich überhaupt keine Motivation mehr habe. 
http://smalltownrevelations.files.wordpress.com/2011/09/134653542_wn52hxmn_c.jpg

http://marylouisewehunt.files.wordpress.com/2012/07/483229_10150927238010493_1757027604_n.jpg%3Fw%3D384%26h%3D288

http://www.victu.net/attachments/a3-bp-blogspot-com__xgnyyys0ph0_uw7r4fc82ji_aaaaaaaacu4_fet3x5tz5sa_s1600_motivation-jpg.62091/

https://community.weightwatchers.de/Blogs/ViewPost.aspx?threadID=1093060

Ich wünsche euch allen, die unglücklich mit sich selbst sind, ganz viel Glück. Jeder von euch kann es schaffen, ihr müsst nur an euch glauben & den Willen dazu haben. Vergisst dabei aber nie glücklich zu sein & übertreibt nicht mit der Abnahme. Diese Zahl sagt nichts über euch. Jeder von euch ist ein schöner, einzigartiger und toller Mensch. 
Ich wünsche euch allen viel Erfolg, ich hoffe ich konnte euch motivieren und helfen. Wenn ihr Fragen habt könnt ihr euch gerne, jederzeit, bei mir melden, ich beantworte sie gerne. :) 

Kommentare:

  1. Interessanter Bericht und die Bilder sind auch klasse :)
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt dein Blog sehr gut, vorallem deine Schlussworte haben mich noch einmal mehr berührt und motiviert. Ich pack es jetzt auch noch einmal an. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Du schaffst das :)

      Löschen