Sonntag, 18. Mai 2014

Haar Routine


Schon immer träume ich von langen Haaren, doch von zu vielem glätten & färben sind sie sehr kaputt gegangen. Deswegen hab ich dieses Jahr meine Haare etwas 20 cm abgeschnitten. Es war zu erst ein Albtraum. Luki musste meine Hand halten und ich hatte Tränen in den Augen. Jetzt habe ich mich zwar  an die kurzen Haare gewöhnt und ich bin damit eigentlich sehr zufrieden. Trotzdem gebe ich meinen Traum nicht auf und mach dieses mal alles anders.

Meine Tipps für gesunde und schöne Haare:
  • Haare Luft trocknen statt föhnen 
  • wenn man ohne Glätteisen nicht kann, wenigstens Hitzeschutzspray benützen aber dennoch versuchen das man nicht jeden Tag nach dem "tollen" Ding greift. 
  • nicht jeden Tag die Haare waschen, zu viel Shampoo tut den Haaren nicht gut. Alle 2-4 tage reicht auch, eure Haare müssen sich nur erst mal dran gewöhnen. Tipp: Trockenshampoo von Balea oder Shampoo mit Wasser verdünnen
  • Auch färben gefällt den Haaren nicht. Wenn ihr euch aber trotzdem mit einer anderen Farbe wohler fühlt dann greift nur zu einer Tönung
  • Alle drei Monate Spitzen schneiden entweder beim Friseur oder selber aber dann nur mit einer speziellen Schere, normale Scheren schaden den Haaren noch mehr und verschlimmert euren Spliss sogar. 
  • Haarkuren verwenden vor allem selbst gemachte sind gut. 
  • Nicht mit heißem Wasser die Haare waschen
  • Nasse Haare niemals mit einem Handtuch trocken reiben oder durch Bürsten, wenn dann einen breiten Kamm nehmen. 

Meine Haar Routine:



Vor zwei Jahren bin ich durch einer Empfehlung von einer Freundin  zu der Marke "Dove" gekommen. Auch wenn der Preis teurer war als die von Balea wollte ich sie testen und war sofort zufrieden. Sie machen die Haare richtig schön weich & glänzend. Ich hab auch das Gefühl das es die Haare nicht schädigt sondern sehr gut gegen Spliss, trockene Haare vorbeugt. Ich kann diese Pflegereihe also nur weiter empfehlen auch wenn sie etwas teurer sind. Deswegen gibt es bei mir trotzdem noch das Balea Repair Shampoo, das auch ziemlich gut ist. Aber vielleicht kennt ihr das wenn ihr ein neues Shampoo habt ist es super und sobald ihr es ein paar mal benützt habt, pflegt es irgendwie gar nicht mehr so wie am Anfang. Deswegen wechsel ich immer zwischen den zwei Varianten. :)
Nach dem Haare waschen verwende ich dann entweder die antispliss Lotion von Got2be oder das Spray von Glisskur


Produkte die ich benütze:
  • Dove, Intensiv Repartur, Spülung, Shampoo, 1 Minuten Kur
  • got2b Schmuskatze, anti frizz Lotion
  • Gliss Kur, Repair Spülung 
  • Balea Hitzeschutzspray, Trend it up
  • Balea Oil Repair Shampoo und Spülung


Ich mache auch sehr oft selbstgemachte Haarkuren hättet ihr daran Interesse? 


- Blogvorstellung bei Eva








 

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Also ich wasche meine Haare alle zwei Tage weil ich zu faul bin mir die jeden Tag zu waschen :D Haare föhnen mag ich einfach nicht. Ich föhne sie nur wenn es mal schnell gehen muss und das ist einfach selten. Ich habe von Dove eine Haarkur die sehr zu empfehlen ist. Wenn man diese einmal benutzt fetten die Haare nicht mehr so schnell. Ich werde mir aber mal für die Spitzen ein Öl kaufen.

    Wie man Haarkuren selber macht würde mich auch mal interessieren ;)

    Liebe Grüße Kleinstadtcinderella :)

    kleinstadtcinderellasnailblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar.
      Also ich habe meine Haare früher ja jeden Tag gewaschen weil ich dachte umso mehr Pflegeprodukte desto besser aber mit der Zeit hab ich mitbekommen desto weniger ist eigentlich besser :)
      So ein Öl möchte ich mir demnächst auch mal kaufen und testen ob es genauso gut ist wie meine selbstgemachten Haarkuren :)

      Löschen
  2. Toller Post!! :) Ich wasche meine Haare jeden Tag, weil ich sonst gar nicht damit klar komme und hatte Anfangs auch ziemliche Probleme mit der Gesundheit von ihnen. Aber nun habe ich meine Routine gefunden (Balea Shampoo und einmal in der Woche eine Kur) und ich glätte sie auch nicht. Das Föhnen kann ich leider trotzdem nicht weglassen - sonst sitzen sie ja nie. Aber naja, wenn man sie nicht halb abbrennt, ist alles im Rahmen ;)

    Selbstgemachte Haarkuren klingt sehr interessant!!

    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellungsaktion! Schau doch mal vorbei :)
    http://evasphotographies.blogspot.de/2014/05/blogvorstellung.html

    Liebes Grüßle
    Eva
    http://evasphotographies.blogspot.de/
    https://www.facebook.com/EvasPhotographics

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenn diese Probleme früher habe ich meine Haare auch jeden Tag gewaschen weil ich dachte desto mehr, hilft mehr. Hab dann aber irgendwann meine Haare dran gewöhnt jeden zweiten & dann dritten Tag :)
      Ich föhne zwar nicht, aber dafür kann ich meine Finger nicht vom Glätteisen lassen :)

      Werde dann bald über meine Favoriten schreiben :)

      Löschen
  3. Schöne Produkte!:)
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Interessanter Post, die Tipps sind auch nicht schlecht.
    Färbe die Haare aber trotzdem, tönen hält ja nicht lang und meine Naturhaarfarbe mag ich überhaupt nicht ^^
    lg Marisa

    http://sommer-n8s-traum.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Haare werden leider auch immer dunkler und deswegen hab ich sie jahrelang blond gefärbt jetzt greife ich allerdings zu einer goldblonden Tönung die eigentlich gut hält. Bin zufrieden damit :)

      Löschen
  5. Schöner Post!:-)
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du/ihr einen Post über selbstgemachte Haarkuren machst:-)
    ♥ www.thepearloflifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde dann nächste Woche meine Favoriten vorstellen :)

      Löschen
  6. Schöner Post und die Tipps für gesunde und schöne Haare sind wirklich klasse :) ich würde gerne den Post zu den selbstgemachten Haarkuren sehen :)
    Ich wünsche dir noch einen sonnigen Tag!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen