Sonntag, 9. August 2015

Low Carb Grillen Teil 4

Hallo ihr Lieben, ich bin zurück und habe endlich mal wieder einen Post für euch. Der vierte Teil meiner Low Carb Grill Reihe ist nun endlich da! Der Sommer ist glücklicherweise ja immer noch voll im Gange. Und was gibt es schöneres als ein tollen Tag am See mit einem leckeren Grill-Abend abzuschließen. Da wir aber alle wissen das Kohlenhydrate und fettiges Essen am Abend nicht gerade zur der Bikini Figur beiträgt gibt es paar Rezepte bei denen ihr schlemmen könnte, ohne Ende.



Gegrillte Datteln und Pflaumen umwickelt mit Schinken


Dafür braucht ihr Datteln bzw. getrocknete Pflaumen und die dazugehörige Menge an mageren Schinken oder auch Rauchfleisch. Dies wird eingewickelt, mit einem Zahnstocher befestigt und schon kann man es grillen. Lecker & Leicht! 


Bunter Erdbeer-Spargelsalat mit Low Carb Brötchen



Für den Salat braucht ihr: 
500 g Spargel
250 g Erdbeeren
1 Salatkopf oder Rucola
2 EL Balsamico Essig, weiß
2 EL Orangensaft
6 EL Öl
2 TL Zucker
Salz und Pfeffer

Für die Low-Carb Brötchen braucht ihr:
50 g Eiweißpulver
30 g Sojamehl 
20 g geschroteter Leinsamen
4 Eiweiß
80 g Öl
1 TL Guarkernmehl
2 Prisen Salz 
Etwas, je nach Bedarf


Zubereitung
Einfacher könnten diese leckeren, kohlenhydratarmen Brötchen gar nicht zubereitet werden. Einfach das Eiweiß leicht zu Eischnee schlagen und das Öl sowie etwas Wasser hinzugeben. Nun alle verbleibenden, oben aufgeführten Zutaten zu dem Eischnee geben und zu einem glatten Teig vermischen. Anschließend die Hände leicht anfeuchten und aus dem Teig kleine Brötchen formen.
Ab in den Ofen und etwa 30 Minuten bei 200 °C ausbacken. Fertig.
- See more at: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/broetchen/#sthash.wjAuy9kS.dpuf 




Früchte Kokos Joghurt Eis



Zutaten
150 g gefrorene Früchte nach Wahl
250 g Naturjohurt
Kokosflocken nach Belieben
Rohrzucker/Honig/Stevia


Die gefrorenen Früchte  mit dem Joghurt, je nach Geschmack  süßen und  in einen Mixer geben bis eine cremige Maße entsteht. (Ich habe ein TL Honig hinzugeben, reicht nach meinem Geschmack vollkommen.) Mit einem Esslöffel Kokosflocken schmeckt es auch köstlich. 




Bounty-Kuchen


Zutaten
500 g Magerquark
1 Dose Kokosmilch 
200 g Kokosflocken
Stevia nach Belieben

Alles miteinander vermischen, mit Kakao bestreuen und für etwa eine halbe Stunde in die Gefriertruhe stellen. (Von Size Zero https://www.youtube.com/watch?v=NokfNuFKnus)






Montag, 27. Juli 2015

Mini Bloggerpause!




Freiheit ist kein Traum,
sie ist grenzenlos, 
doch sie liegt hinter den Mauern
die wir uns selber bauen. 




Nein, ich habe euch nicht vergessen und ich werde auch nicht für immer aufhören. Der Grund wieso zur Zeit so wenig von mir kommt ist nicht, weil ich keine lust mehr auf das bloggen habe, ich habe gerade einfach zu wenig Zeit. Das wird sich demnächst aber wieder ändern. Denn dann starte ich endlich auch mal  in die Sommerferien. Bis dahin müsst ihr euch aber noch paar Tage gedulden. Ich hoffe ihr versteht mich das ich meine freie Zeit für mich nutze. In der ich zur Zeit enorm viel Sport mache. Ich habe es einfach satt meine Ziele immer wieder aufs neue auf das nächste Jahr zu schieben. Dieses Jahr will ich es packen! 
Gefühlte 15 Melonen habe ich auch schon verfuttert, es gibt nichts besseres. 

Ihr Lieben, man hört sich!

Freitag, 10. Juli 2015

Cro Mello Tour 2015 - Open Air in Aalen

Hallo meine Lieben! Nach 5 Tagen Pause bin ich gerade gut gelaunt aus Nürnberg wieder zu Hause angekommen. Sofort bin ich auf meine schöne Terrasse, habe mir meinen Laptop geschnappt und nun schreibe ich für euch einen neuen Post. Mit einem Erlebnis das ich mit euch schon so lange teilen möchte. Nun sind es schon 2 Wochen her das ich mir meine Schwester und meine Mutter geschnappt habe und mit ihnen nach Aalen gefahren bin. Zu meinen absoluten Lieblingssänger CRO! Ich mag die Lieder total gerne von ihm, ich finde er ist noch auf dem Boden geblieben trotz Erfolg und es einfach schön das er Deutsch singt. So spürt man die Musik einfach noch mehr. Und oft spricht sie mir total aus der Seele.
Dies war übrigens mein erstes "großes Konzert". Früher war mir das Geld einfach irgendwie zu schade dafür. Aber einmal sollte man eben sowas erleben und kann ich mitsprechen.
Samstagsfrüh ging es los, man wollte doch ziemlich weit vorne stehen. Erstmal haben wir uns eine glitze kleine Pause in der Jugendherberge nebenan, in der wir uns ein Zimmer buchten, gegönnt. Und dann ging es auch schon Richtung Eingang. Dort warteten schon ein paar andere Fans. Gemeinsam fieberten wir mit bis wir endlich rein durften. Als nach langem warten welche von der Crew durchgelaufen sind und uns ersten ein Band für den ersten Abschnitt, direkt vor der Bühne gaben, war dir Freude riesengroß. Nach paar Stunden stehen durften wir dann auch früher rein als geplant in die Scholz Arena von Aalen. Da standen wir nun (fast) direkt vor der Bühne. Angefangen hat es dann mit zwei jungen Männern dir ein paar Lieder sangen. Nach einer Pause ging es dann um 17 Uhr richtig los, mit LOT. Von dem ich an dem Abend zum ersten mal gehört habe. Ich finde er hat eine sehr schöne und einzigartige Stimme.



Nach einer Pause ging es dann um 17 Uhr richtig los, mit LOT. Von dem ich an dem Abend zum ersten mal gehört habe. Ich finde er hat eine sehr schöne und einzigartige Stimme.
Danach ging es weiter mit Teesy den ich schon von paar Liedern mit Cro kannte. Seine Songs habe ich mir aber noch nie angehört. Was sich danach aber geändert hat. Durch seine seine Stimme habe total die Gänsehaut bekommen. Vor allem das Lied "Keine Rosen" hat mich überwältigt. Als dritte Vorband kam nun noch Dat Adam die auch super Musik abgeliefert haben zum abrocken.





Dann um 20 Uhr kam Cro endlich auf die Bühne. Es war einfach mega. Die Stimmung war super alle haben ausgelassen miteinander gefeiert und es gab überhaupt kein Stress um die Plätze. Neben seinen tollen Liedern hatte er auch tolle Effekte eingebaut. Von Konfettikanonen, über Lichteffekte bis hin zum Feuerwerk. Nebenher wurde alles von einer 30 köpfigen Crew einen Kino Film gedreht. In dem wir alle mitwirken durfte. Da werde ich nächstes Jahr auf jeden Fall ins Kino gehen wenn der Film raus kommt.
Und nun lasse ich die Bilder sprechen...



https://www.facebook.com/lotmusik?fref=ts

https://www.facebook.com/cromusic?fref=ts



Für das Open Air habe ich mir schnell ein ganz normales, weißes Basic Shirt hergenommen und das bekannte Shirt von dem Easy Musikvideo mit Textilmarkern nachgemacht. Dazu habe ich mir Locken gemach und mich etwas stärker geschminkt als sonst. Leider habe ich vor lauter Aufregung keine Bilder von meinen Haaren am Abend gemacht. Die Bilder entstanden am Tag danach. Bin trotzdem sehr begeistert das sie über Nacht nicht ganz ihre Form verloren haben.

Sonntag, 5. Juli 2015

Blogvorstellung

Endlich ist es soweit. Es haben jede Menge schöne Blogs teilgenommen und deshalb viel mir die Wahl auch sehr schwer. Doch ich musste eine Entscheidung treffen und diese möchte ich euch nicht länger vorenthalten.






Den Anfang macht der schöne Blog von der jungen 15 Jährigen Louisa. Sie schreibt schon mit viel Reife über viele verschiedene Themen wie zum Beispiel: Motivation, Fitness, Fashion und vieles mehr. Ihr Blog ist auf jeden Fall ein Besuch wert und Sie hat auf jeden Fall noch viele Follower mehr verdient. 








Die liebe Emme hat gleich zwei tolle Blogs für uns. Auf dem einem bloggt sie über Bücher und auf dem anderen schreibt sie eigentlich über alles was unser Herz begehrt. Von Fitnessbeiträgen über Beauty bis hin zu Lifestyle. Ich bin beeindruckend wie sie es schafft, gleichzeitig zwei wundervolle Blogs zu führen und gestalten und dabei nie ihre Leser vernachlässigt. 








Bei diesem schönen Blog schreibt die liebe Sandy mit viel Erfahrung und Leidenschaft über das große Thema Beauty. Dabei lässt sie uns an allen ihren Ergebnissen teilnehmen und zeigt uns auch  ihre bunten Hauls, Reviews und Monats Favoriten. Bei ihr lernt man nie aus und man spürt bei jedem neuen Post, wie sehr sie Kosmetik liebt. 







Die 15 Jährige Jil widmet sich ihrem Blog "Scarpbook" ganz ihrer Leidenschaft der Fotografie zu der Sie vor zwei Jahren zufällig gestoßen ist. Die Bilder sind einfach klasse und beeindrucken mich jedes Mal aufs Neue. Diese Fotos müsst ihr gesehen haben! 







In diesem Blog schreibt die sympatische Meli aus Österreich über Themen wie Fashion, Beauty und Lifestyle. Sie ist noch nicht so all zu lange dabei aber man merkt ihr ihren Spaß am bloggen total an. In jedem ihrer Post steckt ganz viel Liebe und Arbeit drin. Macht euch doch selbst ein Bild davon!







Nun sind wir auch schon bei dem letzten auserwählten Blog angelangt. Die liebe Anna schreibt in ihrem ersten eigenem Blog über viele verschiedene interessante Themen. Für jeden müsste also etwas dabei sein. Vor allem über Mode und Beauty wird man dort fündig. 

Dienstag, 30. Juni 2015

Monatsrückblick Juni 2015

Schon wieder ist ein Monat vorbei und wir haben morgen schon Juli. Die Hälfte haben wir geschafft und der Sommer ist nun auch endlich richtig da. Aber die Sommerfigur eben nicht. Ich bin echt leicht enttäuscht den so langsam begreife ich das ich mein Ziel "die nahezu perfekte Bikini Figur" für diesen Sommer nicht erreicht habe. Vielleicht war es einfach ein zu hohes Ziel das ich mir gesetzt habe. Denn sportlich sieht es eigentlich wieder sehr gut aus. Auf jeden Fall habe ich es nun auf "dieses Jahr" gesetzt. Pünktlich zu Weihnachten, unter den 4 Schichten Klamotten und dem Schneeanzug soll der durchtrainierte Body sich verstecken. Naja, für die Thermen und Hallenbad-Saison spornt da schon mehr an. 
Trotzdem macht es natürlich traurig das man es schon wieder nicht geschafft hat. Gewogen habe ich mich, wie ihr wisst, schon lange nicht mehr aber auch die Messungen zeigen zur Zeit kaum oder keine Unterschiede. Ich spüre zwar schon Muskeln aber der Babyspeck der letzten Jahre verschwindet leider nicht so einfach von heute auf morgen. Trotzdem möchte ich nach der harten Arbeit und den vielen Sportstunden nicht jetzt schon wieder aufhören. Ich mach jetzt erst Recht weiter bzw. möchte ich jetzt noch mehr durchstarten. Mal schauen was ich dann am Ende des Jahres zu berichten habe. Aber nun kommt erstmal der Monatsrückblick. 


Essen






  1. Low Carb Waffeln - 2 Eier, 10g Butter, 80g Quark, 3 EL Eiweißpulver, 1 EL Öl, 1/2 TL Backpulver, nach Belieben Süßstoff bzw. Honig. Alles miteinander verrühren und ganz normal mit dem Waffeleisen backen.
  2. kalorienarmer Joghurt mit Früchten und selbstgemachten Knusperflocken - je 50g Kokosraspeln, gemahlene Mandeln, gehackte Mandeln, Haferflocken, 1 Eiweiß, 2 EL Honig  - Nüsse mit Honig vermischen, Eiweiß mit ca. 10ml lauwarmen Wasser steif schlagen - beides miteinader vermischen, auf einem Blech verteilen und bei 125°C ca. 60 Minuten backen. (immer wieder umrühren)
  3. Milchshake mit Erbeeren, Bananen und 1 TL Honig
  4. Low Carb Schoko Protein Tassenkuchen mit Früchten von Hier


Sport

Mein Rekord seit dem ich aufschreibe wie viel Sport ich monatlich mache. Das ist die einzige Zahl die mich diesen Monat total glücklich macht. Niemals hätte ich gedacht das ich auf so viel Stunden komme. 





Wie war den euer Monat? Was waren eure Highlights? 

Sonntag, 21. Juni 2015

Haul - DM, Mädchenflohmarkt, Tailly Weijl, Kleiderkreisel

Heute geht es mal nicht um das große Thema Abnehmen sondern um FASHION. Es gibt mal nach langer Zeit einen Haul von mir. Den ich war dieses Wochenende endlich mal wieder Shoppen und hab dabei so ein paar Sachen gefunden die ich euch natürlich zeigen möchte. 
Zur Zeit bin ich übrigens der totale Fan von Flohmärkten in dem viele liebe Frauen ihre noch gut erhaltene Klamotten verkaufen. Für mich als Schnäppchen Jägerin ist das ein Paradies. Früher hätte ich mich für Second Hand Sachen geschämt aber nun finde ich es einfach nur eine großartige Sache. Da wird der Käufer und Verkäufer glücklich. In Kleiderkreisel bin ich übrigens auch schon seit über vier Jahren aktiv. 
Dieses Teil habe ich in dem Laden in dem ich damals mit jungen vierzehn Jahren ein Praktikum gemacht habe sofort am Eingang gesehen. Und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich finde die Blumen dazu wunderschön und auch dieser Stoff in creme ist mir lieber als ein intensives weiß. Dieses kommt von der Marke My Hailys und hat 12,99€ gekostet. 





 Dieses schöne Teil habe ich im Flohmarkt für nur 7€ ergattert. Ich finde vor allem die Farben und die Spitze toll . 




Die Schuhe von sOliver habe ich beim Quick Schuh gesehen und ich wusste sofort das sind meine. Als ich sie anprobiert habe und den Preis gesehen habe war es für mich klar. Für nur 10€ habe ich nun endlich hohe Schuhe die super zu meinen vielen dunkelblauen Teile passen und dazu auch noch bequem sind. 





Okay, diese Teil werdet ihr wahrscheinlich schon meinem Nachher Bild kennen. Dies besitze ich bereits schon seit 2 Wochen und es gefällt mir immer noch. Ausnahmsweise! Kennt ihr das auch ihr findet ein Teil im Laden total schön und müsst es einfach kaufen und zu Hause liegt es einfach nur im Schrank weil ihr es doch nicht mehr toll findet oder ihr nicht wisst wie ihr es kombinieren sollt? Mir passiert das leider total oft.





Und endlich mal wieder eine Jeans. Ich habe ja einen Überschuss an Oberteilen aber an Hosen mangelt es bei mir immer. Diesmal wollte ich auch mal was anderes als die normalen blauen und deshalb gab es meine erste graue Acid Jeans für wenig Geld. 





Sehr bequeme Wedges für 12€ durften beim Fashion Flohmarkt auch mit. 






Und wieder ein neues Teil in Dunkelblau. Ich dachte mir jeder hat eine schwarze Lederjacke da brauch ich einfach mal eine andere Farbe. Braun, schwarz & creme habe ich ja bereits schon da fehlte nur noch meine Lieblingsfarbe. 





Diese Sommerschuhe von der Marke MY HAILYS gab es im Sonderangebot für nur noch 5 Euro und weil ich schon immer solche Sandalen möchte dachte ich mir die kannst du für den Preis dir ja mal leisten. 





Tolle Bluse für wenig Geld vom Fashion-Flohmarkt. Da hing sogar noch das Etikett dran und ich habe es für 7€ erhalten.  Bevor die liebe Verkäuferin es wieder nach Hause nimmt war sie froh um jeden Euro. 






1. Balea - Spay-on Trockenshampoo - 2,49€
2. Balea - Glatt Spray - 2,49€
3. Balea - Deo Bodyspray - limited edition - 0,85€







Sonntag, 14. Juni 2015

Süße Low Carb Brötchen mit Früchte-Quark Aufstrich


So es ist mal wieder so weit! Es gibt mal wieder ein leckeres und schnelles Rezept für euch. Ob zum Frühstück oder als Nachtisch, es schmeckt immer!
Wie ihr wisst stehe ich nicht so auf das ganze süße Zeug. Vor allem nicht im Sommer. Da muss es fruchtig und leicht sein und trotzdem satt machen. Und das Rezept finde ich perfekt dazu. Ich bin jedes Mal beeindruckt wie man aus, auf den ersten Blick, langweiligen Zutaten etwas gutes zaubern kann. Was auf jeden Fall, meiner Meinung nach nicht fehlen darf, sind die Früchte. Da ist es absolut egal was ihr für welche aussucht. Leider hatte ich gerade kein frisches Obst zu Hause deshalb wurde kurzer Hand das Glas Sauerkirschen aufgemacht. Ich weiß aber schon sicher das ich diese Brötchen mal wieder machen werde und dafür pflücke ich davor Erdbeeren, frisch vom Feld.


 Zutaten für etwa 3 süße Brötchen:
40 g Haferflocken
60 g Magerquark
1 EL Backpulver
1 EL Olivenöl
1 EL Kokosflocken

Ihr braucht für den Aufstrich:
ca. 60 g Magerquark
1 EL Ahornsirup oder Süßungsmittel
1 - 2 EL Kirschen oder anderes Obst
evtl. 1 TL Vanillezucker 
Kokosflocken nach Belieben




Zuerst die trockenen Zutaten für den Teig verrühren. Dann Quark und Öl hinzufügen. Bei ca. 180 Grad, 15 - 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit kann man den Aufstrich machen. Dazu einfach Quark, Ahornsirup und die Kirschen  mixen bis eine Creme entsteht. 
Die Brötchen abkühlen lassen und halbieren und mit dem Aufstrich bestreichen. Wer möchte kann die restlichen Früchte mit dazu legen und mit Mandelblättchen  oder Kokosflocken garnieren. Guten Appetit!





°
 Ich bekomme immer unheimlich viele liebe Fragen rund um das Thema Abnehmen über die ich mich sehr freue. Denn ich helfe euch gerne und gebe Tipps. Da wäre meine Idee das ich diese ganzen Fragen in einem großen Post beantworte, das alle davon auch was haben. Also ihr könnt mir nun Löcher in den Bauch fragen! Lasst einfach einen Kommentar da :)

°